Sieben informative Jahre BankingHub und noch immer mit Leidenschaft am Puls der Zeit Rückblick auf Highlights und Topartikel 2020

Ein verflixtes siebtes Jahr? Das können wir trotz einer COVID-19-bedingten turbulenten Zeit so nicht bestätigen. Bevor wir jedoch ins Detail gehen, gilt zunächst Ihnen als treue Leserschaft und unseren schreibgewandten Autorinnen und Autoren ein besonders herzlicher Dank. Wir bedanken uns fürs Mitmachen, Teilen, Kommentieren und für das positive Feedback, das uns erreicht hat. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseren Fachartikeln und über die weiter steigenden Zugriffszahlen.
 
Unser Jahresresümee im Überblick:


 


Highlight-Revue 2020

Mit Beginn der COVID-19-Pandemie trieb uns neben dem Zurechtfinden mit neuen Tools und Arbeitsmethoden in der virtuellen Zusammenarbeit vor allem die Frage um, wie das (Wirtschafts-)Leben nach der Pandemie weitergehen wird. Unsere Leserinnen und Leser waren neugierig auf die Auswirkungen der „Lockdown-Politik“ für Wirtschaft und Banken und verfolgten mit großem Interesse unsere diesbezügliche Berichterstattung. Kein Wunder also, dass der Artikel „Post Corona – das (Wirtschafts-)Leben nach der Pandemie“ zu den meist gelesenen Artikel des ersten Halbjahres zählt.

Zu den Highlights des ersten und zweiten Quartals gehört ebenso unsere Robo-Advisors-Artikelreihe. Die Coronakrise stellte die noch immer recht junge Robo-Advisory-Branche vor neue Herausforderungen. Wir haben uns also gefragt, wie Robo Advisors durch die Coronakrise gekommen sind – schließlich waren sie angetreten, um die Vermögensverwaltung digital zu revolutionieren. War dies in der Coronakrise ein Wettbewerbsvorteil und erwarten Robo Advisors zukünftig mehr Neugeschäft oder führt der im Zuge der Coronakrise heftige Markteinbruch zu einer Konsolidierung der Branche, weil mittelfristig niemand mehr investieren wird? In der Interviewreihe „Robo Advisor Markt 2020 – Herausforderungen im Zuge der Corona-Krise“ haben sich unsere Autorinnen und Autoren diesen Fragen zugewandt und die Robo Advisors bevestor, Diversifikator, EVERGREEN, ginmon, growney, investify, Kapilendo, quirion, Smavesto, VisualVest und vividam um ausführliche Antworten gebeten.

Ein weiteres Highlight war unsere zweite Auflage des Agile Readiness-Check-ups. Wir haben uns sehr gefreut, Ihnen den überarbeiteten Agile Readiness Online Quick Check-up mit Sofortauswertung vorstellen zu dürfen.

Das Bankenjahr 2020 hielt unsere Autorinnen und Autoren also ganz schön auf Trab. Exklusiv waren sie den wichtigsten Banking-Themen auf der Spur und berichteten fortwährend über neue digitale Anforderungen, Herausforderungen und Chancen im Finanzmarkt.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.



 

Das waren unsere Topartikel 2020

Neben unseren „Innovation & Digital“-Themen, gab es dieses Jahr wieder Änderungen bei steuerungsrelevanten Thematiken mit hoher Tragweite. Kein Wunder also, dass sich wie in den vergangenen Jahren auch dieses Jahr wieder zwei Artikel aus dem Themenkomplex „Steuerung“ unter den Topplatzierungen befinden:

  1. Im Oktober hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Konsultationsfassung der 6. MaRisk-Novelle veröffentlicht. Zu einer Vielzahl von Themenkomplexen formuliert die Konsultationsfassung der 6. MaRisk-Novelle erneut Konkretisierungen, Änderungen und Neuerungen. Auf dem BankingHub gingen unsere Autorinnen und Autoren den Neuerungen mit einer Reihe von Artikeln wieder ausführlich auf den Grund. Dieser Thematik mit dem Fokus auf Auslagerungen widmete sich der Artikel von Fedor-Immanuel Rahn, Lena Kellen und Caroline Sieveritz – und landete damit bei Ihnen auf den Platz eins der meistgelesenen Artikel auf dem BankingHub für dieses Jahr. Werfen Sie also gerne einen Blick darauf und erfahren Sie, wie Institute den neuen Anforderungen an Outsourcing, Auslagerungsmanagement, Providersteuerung und Risikomanagement begegnen können.
  1. Unsere Gesellschaft und die Weltwirtschaft befinden sich seit Ende Februar buchstäblich im Coronafieber. Kein Wunder also, dass unser Artikel „Regionalbanken im Krisenmodus – was kommt nach Corona?“ von Christian Große, Robert Ellenbeck, Sven Enk und Sylvia Drewling, den zweiten Platz belegt. Die aus der Pandemie resultierenden Einschränkungen belasten Menschen und Wirtschaft spürbar. Gegenwärtig befinden wir uns in Deutschland im zweiten „Corona-Lockdown“ – damit hat der Artikel kaum an Brisanz verloren und ist aktuell wie eh und je. Wie stark die Auswirkungen und Folgen letztendlich sein werden, hängt wiederum von der Dauer des zweiten „Lockdowns“ und dem schrittweisen, kontrollierten Hochfahren ab. Es bleibt abzuwarten, wie lange der zurzeit verordnete Stillstand anhält.
  1. Mit der neuen Capital Requirements Regulation (CRR II) sowie der Capital Requirements Directive (CRD V) wurden zwei für den europäischen Bankensektor maßgebliche regulatorische Rahmenwerke grundlegend überarbeitet. Damit gehen auch Neuanforderungen und Veränderungen für das Management des Zinsänderungsrisikos einher. Im Artikel „IRRBB – Regulatorische Neuerungen durch CRD V, CRR II und die EBA“ gehen Maik Picker, Timo Franke und Alexander Rubach diesen Neuanforderungen für IRRBB im Rahmen der neuen CRR II und CRD V auf die Spur und geben eine Einordnung sowie einen Gesamtüberblick, bevor sie sich dem weiteren Fahrplan widmen.


 

Artikelempfehlungen der Redaktion

Bevor wir uns für dieses Jahr verabschieden, möchten wir Ihnen seitens der Redaktion wie jedes Jahr noch folgende Artikel als Leseempfehlungen mit auf den Weg in die Feiertage geben:

  • COVID-19 und der damit in Verbindung stehende Lockdown haben viele Unternehmen und Banken im Jahr 2020 kalt erwischt. Die noch immer allgegenwärtige Pandemie erwies sich als fortschreitender Treiber der Digitalisierung im Kreditgeschäft. Im Artikel „Kreditgeschäft 2020: Digitale Ereignisse“ ziehen unser Kreditexpertinnen und -experten ein Resümee zu zentralen digitalen Kreditereignissen im Kreditgeschäft 2020 und blicken auf Implikationen für das Jahr 2021.
  • Der zeb.digital pulse check 4.0 ist eine der umfangreichsten Studien zur digitalen Transformation des Finanzsektors im europäischen Raum und offenbart wieder spannende Ergebnisse. Die Kerninhalte der vierten Fassung verraten Ihnen unsere Autorinnen und Autoren im Artikel „Digitalisierung europäischer Banken – mehr Geschwindigkeit und Fokussierung gefordert“ auf dem BankingHub.
  • Weiter möchten wir Ihnen noch den Artikel „Wie das Corona-Virus Teamarbeit und -führung verändert“ empfehlen. Die Coronakrise hat die Arbeitsplätze in Banken erreicht. Für eine erfolgreiche Teamarbeit müssen vor allem die Voraussetzungen stimmen. Das betrifft Systeme, Prozesse, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Artikel geben Ihnen unsere Expertinnen und Experten eine Übersicht über Best Practices für die erfolgreiche Leitung virtueller Teams.

 
Zu guter Letzt wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest. Haben Sie einen guten Start in das Jahr 2021! Wir freuen uns, Sie im kommenden Jahr als Leserin oder Leser (und vielleicht als Autorin oder Autor) des BankingHub begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße
Ihr BankingHub-Team

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.

Laura Pfannemüller

Senior Manager Office Berlin
Autor Julia Schraut / BankingHub

Julia Schraut

Expert Office Berlin

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.