Cloud-Banking – Chancen für Finanzinstitute in der digitalen Transformation Interview mit Jens Treskatis, Area Vice President bei nCino

nCino wurde von Bankern für Banker entwickelt und optimiert alle Kunden- und Mitarbeiterinteraktionen auf einer einzigen, cloudbasierten Bank-Plattform.

Das nCino Bank Operating System ist eine umfassende Lösung, mit der Bankmitarbeiter und Führungskräfte wertvolle Einblicke in verschiedene Bereiche des Finanzinstituts erhalten. So können sie die Effizienz, Transparenz, Rentabilität sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verbessern.

Jens Treskatis, Area Vice President bei nCino, im Interview auf BankingHub, Thema: Cloud-BankingWir haben mit Jens Treskatis, Area Vice President bei nCino, über die Chancen von Cloud-Banking gesprochen.

Jens Treskatis ist aus Deutschland heraus für die Entwicklung des Unternehmens in den Regionen DACH, Nordics und Osteuropa verantwortlich.

Das Interview mit nCino im Überblick:


 


Nach unserem Verständnis positioniert sich nCino als Lösungsanbieter von Bankensoftware und dort als „Leader im Cloud-Banking“. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Welche Vorteile ergeben sich daraus für den Kunden?

Mit unserer umfassenden cloudbasierten Lösung befinden wir uns derzeit in einer eigenen Marktkategorie. Unsere Wettbewerber bieten Punktlösungen oder Softwaresysteme an, die Teilaspekte der nCino-Lösung abbilden. Allerdings ist die Kombination aus Kunden-Onboarding, Kredit- und Einlagenkontoeröffnung, Kreditvergabeprozess und weiteren Funktionen, wie sie das Bank Operating System® (BOS) von nCino bietet, einzigartig im Markt.

Unsere Lösung digitalisiert, automatisiert und rationalisiert ineffiziente und komplexe Prozesse sowie Arbeitsabläufe. Als End-to-End-Plattform liefert sie umfassende Informationen und Insights in Echtzeit. So unterstützen wir Finanzinstitute dabei, ihren Kundenservice zu verbessern, Kosten zu senken und insgesamt ihre Effizienz nachhaltig zu steigern.

Die Bedienung der nCino-Plattform ist intuitiv und eingängig, sodass Mitarbeitende hoch motiviert und schnell die wichtigsten Bankprozesse über unsere Plattform abwickeln können. Die Lösung ist außerdem so konfigurierbar, dass sie schnell und einfach an neue Bankprodukte und Marktveränderungen angepasst werden kann und das Risikomanagement sowie Compliance-Anforderungen unterstützt. Die nCino-Plattform dient sämtlichen Finanzinstituten, die einen hohen Kosten- und Innovationsdruck haben, und ermöglicht es ihnen, die digitale Transformation schrittweise und unter Einhaltung der Regularien umzusetzen.


 

Seit wann agiert nCino im deutschen Markt? Gibt es schon Referenzkunden? Auf welche Geschäftsmodelle, welche Typen von Banken oder andere Finanzdienstleister fokussiert sich nCino im Besonderen?

Seit 2021 sind wir mit der nCino Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt vertreten. Weltweit arbeitet nCino bereits mit über 1.200 Finanzinstituten zusammen, davon nutzen ca. 300 unser Bank Operating System. Zu unseren Kunden gehören unter anderem Santander, Barclays und die Bank of America. Wir haben bereits in vielen Ländern Europas Kunden gewonnen, unter anderem auch in Deutschland. Erst kürzlich haben wir hier die Zusammenarbeit mit der Hamburg Commercial Bank (HCOB) bekannt gegeben.

Die Lösung ist passend für Finanzinstitute jeder Größe und Komplexität, da sie als Software as a Service (SaaS) zur Verfügung gestellt wird und modular – ganz nach den individuellen Bedürfnissen – einsetzbar ist. Sie eignet sich sowohl für neue Marktteilnehmer als auch für bestehende Banken, die digitaler und agiler werden möchten, um u a. das Erlebnis für ihre Kunden zu verbessern. Im deutschen Markt liegt unser Fokus auf dem Firmenkunden- und Gewerbekundenbanking.

Nun ist Deutschland mit Blick auf die Anforderungen im Bereich Bankensoftware ein vergleichsweise spezifischer Markt – gerade ausländische Anbieter stehen ja vor der Herausforderung, für die Umsetzung dieser speziellen Anforderungen („German Banking“) beträchtliche Investitionen tätigen zu müssen? Wie geht nCino damit um?

Wir haben uns voll auf den deutschen Markt eingelassen, inklusive aller rechtlichen und regulatorischen Fragestellungen. Neben der GmbH-Gründung haben wir beträchtlich in ein Team aus erfahrenen Bankerinnen und Bankern sowie Softwarespezialistinnen und -spezialisten investiert. Inzwischen können wir in den relevanten Bereichen unsere Kunden direkt aus Deutschland heraus betreuen.

Wie sieht ein typisches Umsetzungsprojekt aus? Ergeben sich durch den cloudbasierten Ansatz Unterschiede im Vergleich zu klassischen On-Premise-Lösungen? Welche Implementierungsunterstützung bietet nCino direkt an, was wird ggf. durch Implementierungspartner abgedeckt?

In der Regel beginnt unsere Zusammenarbeit mit dem Finanzinstitut mit der Erstellung eines individuellen Plans, der die spezifischen Bedürfnisse der Bank berücksichtigt. nCino bietet seinen Kunden alternativ auch in Deutschland die Auswahl aus einigen der weltweit führenden Systemintegrationspartnern zur Umsetzung der Implementierung an. Nach der Projektumsetzung kommt unser Kunden- und Supportteam zum Einsatz, das bei der Einführung und den Releasewechseln unterstützt und vor allem den Betrieb und die Verfügbarkeit sicherstellt.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.

Auch wenn wir in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden einem klaren Prozess folgen, gibt es keine „typischen“ Projekte, denn jede Ausgangssituation ist einzigartig. Wir haben zum Beispiel erfolgreich mit der Santander UK zusammengearbeitet. Die Bank benötigte einen modernen Technologie-Stack, um ihre vorhandene Technologieplattform zu modernisieren. Ziel war es, besser auf sich ändernde Kundenerwartungen zu reagieren und Faktoren wie Geschwindigkeit, Transparenz und Benutzerfreundlichkeit in die Geschäftsprozesse zu integrieren.

Dem Projektteam – bestehend aus Mitarbeitenden von nCino, unserem Projektpartner Accenture sowie von Santander – gelang es, in einem Zeitraum von etwa einem Jahr mehr als 13 Altsysteme und Schnittstellen zu ersetzen und unser BOS als umfassende Plattform für etwa 1.200 interne Benutzer/-innen zu etablieren. Durch die Einführung unserer cloudbasierten nCino-Plattform konnte die Bank die Bearbeitungszeit für Kreditanträge maßgeblich beschleunigen und somit ein effizienteres Kunden-Onboarding sowie schnellere Kreditentscheidungen und eine schnellere Reaktion auf Kundenanfragen ermöglichen.

Welche Ziele, welche Perspektive verfolgt nCino im deutschen/europäischen Markt kurz- bis mittelfristig?

Nach unserem überaus erfolgreichen Börsengang im vergangenen Jahr konzentrieren wir uns auf die weitere internationale Expansion speziell in Europa. Obwohl wir erst seit einigen Jahren in Europa tätig sind, arbeiten wir bereits mit vielen Finanzinstituten in dieser Region zusammen, unter anderem auch in Deutschland. Wir sehen hier viel Potenzial und eine deutlich steigende Nachfrage nach unseren Technologien. So ist es unser Ziel, den digitalen Wandel deutscher Finanzinstitute zu unterstützen und unsere SaaS-Lösung bei vielen Banken im deutschsprachigen Markt zum Einsatz zu bringen.

Zusammen mit den zahlreichen ehemaligen Bankerinnen und Bankern im nCino-Team kennen wir die Herausforderungen der Finanzinstitute aus der Praxis – und genau hier setzen wir an und möchten unseren Kunden ein verlässlicher Partner für intelligente Lösungen bei der Modernisierung und Digitalisierung von Bankprozessen im deutschsprachigen Raum sein.

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.

Dr. Primoz Perc / Autor BankingHub

Dr. Primoz Perc

Partner Office Frankfurt

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.