Interview mit Sabino Costanza, Mitbegründer und Funding, Risk & Strategy Officer bei Credimi Brückenschlag zwischen KMU und institutionellen Anlegern mittels digitaler Kreditvergabe

Das 2015 gegründete italienische Unternehmen Credimi ist die größte Plattform für Rechnungsfinanzierung und digitale Kreditvergabe in Kontinentaleuropa. Seine Web-Plattform wandelt Rechnungen auf einfache, schnelle und zuverlässige Weise in Bargeldvorschüsse um, wodurch sich die Antragszeit für Corporates und KMU auf wenige Minuten reduziert und sie den Vorschuss innerhalb weniger Stunden erhalten können.

Credimis Produktangebot umfasst eine Lieferkettenfinanzierung, die gezielt auf große Unternehmensgruppen ausgerichtet ist, sowie Open Market Invoice Discounting, das für alle Unternehmen entwickelt wurde, die einen Vorschuss auf offene Rechnungen beantragen.

Wir hatten die Gelegenheit, mit Sabino Costanza, einem der Mitbegründer von Credimi, zu sprechen.

JSabino Costanza: Mitbegründer und Funding, Risk & Strategy Officer bei Credimi

Vor der Gründung von Credimi haben Sie für ein renommiertes Beratungsunternehmen gearbeitet. Wie haben Sie ihre Mitbegründer kennen gelernt und beschlossen, dass es an der Zeit war, ein solches Unternehmen zu gründen? Welche Hürden gab es dabei zu überwinden?

Ignazio war Senior Partner bei der gleichen Beratungsfirma, Jacopo lernte ich während meiner Hochschulzeit kennen. Wir alle trugen uns mit dem Gedanken, ein FinTech-Projekt zu starten, und schließlich beschlossen Jacopo und ich, uns an dem Projekt zu beteiligen, das Ignazio gerade konzipierte.

Insbesondere zu Beginn mussten wir viele Hürden überwinden, um ein komplexeres Team aufzustellen.

Factoring, alternative Kreditlösungen und digitale Finanzierung sind einige der Schlagworte, die mit Credimi in Verbindung gebracht werden. Können Sie uns etwas ausführlicher erklären, was Ihr Unternehmen genau anbietet? Welches Geschäftsmodell steht hinter dem Erfolg des Unternehmens?

Lassen Sie uns mit unserer Vision beginnen: Wir wollen mithilfe von Daten und Technologie Unternehmenswachstum vorantreiben. Wir nutzen Daten und Technologie, um Marketingkampagnen zu konzipieren, ein überzeugendes Produkt zu entwickeln, das Risiko von Unternehmen zu bewerten, die einen Kredit beantragen, und unsere Kundenbeziehungen zu pflegen.

Aus geschäftlicher Perspektive ist es ganz einfach: Wir verleihen derzeit Geld (entweder in Form von Factoring oder als Geschäftskredit), dafür berechnen wir Zinsen, von denen wir einen Teil einbehalten, und überweisen den Rest (den Hauptteil) an unsere Finanzierungspartner.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erfahren Sie alle 2 Wochen von unseren Experten, was gerade wichtig ist.

Senden Sie mir den BankingHub Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Mehrere etablierte Akteure sind ebenfalls auf diesem Markt tätig. Was unterscheidet Sie von ihnen? Wie kann Credimi einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil generieren?

Ich denke, dass wir unseren potenziellen Kunden eine einzigartiges Erlebnis bieten. Zunächst einmal handelt es sich um ein komplett digitales Erlebnis: Alle Prozessschritte, von der Antragstellung über die Vertragsunterzeichnung bis hin zum KYC, können auf sehr einfache und flexible Weise online durchgeführt werden.

Nehmen wir einmal den Antragsprozess: Er dauert zwei Minuten und erfordert lediglich die Eingabe des Umsatzsteuercodes Ihres Unternehmens, Ihrer Kontaktdaten und des gewünschten Kreditbetrags! Zweitens erhalten Sie eine schnellere Antwort als bei jeder anderen Alternative auf dem Markt und genießen ein hohes Maß an Flexibilität bei der Nutzung des Produkts.

Unter dem Strich fühlen sich unsere Kunden wohl dabei, die Credimi-Dienstleistungen zu nutzen und mit uns zu interagieren. Wir bewahren uns einen Wettbewerbsvorteil, indem wir innovativ bleiben und unser Angebot laufend verbessern und dabei stets im Auge behalten, dass wir unsere Kunden dauerhaft zufrieden stellen müssen – nur so können wir unser Wachstum aufrecht erhalten.

Wir sind derzeit dabei, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, und wir haben für 2021 einige äußerst innovative Ideen im Sinn. Und schlussendlich ist es uns gelungen, die potenziellen Kreditverluste im Griff zu behalten: bei weit unter 1%.

Glauben Sie, dass das digitale Kreditvergabemodell zunehmend eine valide Alternative zur traditionellen Finanzierung darstellen wird? Wird dieser Markt ein Hoheitsgebiet smarter digitaler Unternehmen wie Credimi bleiben, oder werden traditionelle Banken auf diesen Zug aufspringen und bedeutende Marktanteile zurückgewinnen?

Es ist sehr schwierig, dies vorherzusagen. Ich denke, es könnte eine Kombination aus drei verschiedenen Szenarien eintreten: Die Banken werden ihr Angebot digitalisieren und sie werden sich mit FinTechs zusammenschließen oder diese übernehmen, aber ebenso treten Big Techs in die Branche ein.

Bankdienstleistungen werden vor allem mit Verwaltungs- und Buchhaltungsdienstleistungen in Verbindung gebracht, und Finanzdienstleistungen könnten sich zusammen mit Internet, Cloud und mobiler Kommunikation sogar zu einer eigenen Schicht innerhalb des Technologiepakets entwickeln. Langweilig wird es jedenfalls nicht!

Innerhalb von nur zwei Jahren gelang es Credimi, eine führende Position auf dem italienischen Markt zu erlangen, indem es außergewöhnliche Ergebnisse in Bezug auf die Verteilung der Finanzmittel und die betreuten Kunden erzielte. Wie sehr glauben Sie, dass die Besonderheiten des italienischen Marktes Ihnen geholfen haben? Wäre es möglich, das Geschäftsmodell von Credimi auf das Ausland zu übertragen?

Unser Angebot ist auf den italienischen Markt und seine Besonderheiten ausgerichtet. Wir glauben, dass es leicht auf andere Länder übertragbar ist. Bevor wir jedoch diesen Schritt gehen, möchten wir unser Angebot weiter verbessern und vermeiden, dass wir unsere geistige, finanzielle und technologische Kraft auf zu viele Bereiche verteilen.

Wir würden Credimi gerne im Ausland vermarkten, sobald wir über ein Produkt verfügen, das sich mit geringem Aufwand in einem anderen Land einführen lässt, beispielsweise indem wir lediglich dessen Funktionalitäten übersetzen und die Marketingstrategie entsprechend anpassen. Dies könnte ein bis zwei Jahre dauern.

Wie sieht die Zukunft der digitalen Kreditvergabe aus? Mit welchen innovativen Technologien rechnen Sie in naher Zukunft? Wird sich die bevorstehende Finanzmarktregulierung auf die Branche auswirken?

Ich glaube, dass die digitale Kreditvergabe und andere Finanzdienstleistungen zunehmend Teil der technologischen Infrastruktur eines jeden Unternehmens werden. Kein Unternehmen kann in der heutigen Zeit ohne eine Website agieren, und unternehmenseigene Apps sind fast unverzichtbar geworden; dies wird in einigen Jahren auch für Finanzdienstleister gelten.

Die Finanzmarktregulierung wird in vielen Fällen das Wachstum der digitalen Kreditvergabe und von FinTechs allgemein vorantreiben. Denken wir an PSD2, aber auch an den EU-Aktionsplan für FinTechs und an all die vielen neu auftauchenden Sandboxes, die in den kommenden Jahren die Branche und ihre Internationalisierung weiter ankurbeln werden.

Was sind die nächsten Schritte für Credimi? Wo sehen Sie das Unternehmen in den nächsten Jahren?

Ich sehe es zu einem Mainstream-Unternehmen in Italien heranwachsen, das voraussichtlich eine breitere Palette von Dienstleistungen (nicht nur im Finanzbereich) anbietet und sich möglicherweise sogar zu einer Bank entwickelt, während es zeitgleich seine Internationalisierungstrategie vorantreibt.

 

Vielen Dank für das Gespräch! Wir wünschen Ihnen und Credimi alles Gute für die Zukunft.

Weitere Informationen zu Credimi finden Sie auf dem Fintech Hub by zeb.

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach.

Senden Sie mir den BankingHub Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Autor Joel Theisen / BankingHub

Joël Theisen

Senior Consultant Office Luxemburg
Autor Davide Brocchi / BankingHub

Davide Brocchi

Associate Consultant Office Mailand

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit BankingHub immer auf dem Laufenden!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach. Sie können den Newsletter jederzeit wieder kündigen.