zeb Private Banking Studie Deutschland – 2018

890,00 

Artikelnummer: S0PB2018D1-1 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Die zeb Private Banking Studie Deutschland

Dass sich Privatbanken in Deutschland weiterentwickeln müssen, daran besteht kein Zweifel. Die Ergebnismargen bewegen sich trotz günstigem Marktumfeld weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau, wie der erste Teil der Studie darlegt. Selbst bei dem positivsten Zukunftsszenario dürfte es für manche Institute existenzbedrohend werden, wenn sie nicht gegensteuern, so Teil 2 der Studie.

Im dritten Teil wirft die Studie einen Blick in die Zukunft. Einerseits befinden wir uns mitten im digitalen Zeitalter, andererseits haben viele Banken bisher nur ihr altes Geschäftsmodell mit digitalen Features optimiert. Das ist ein wichtiger Schritt gewesen, aber nun gilt es, den nächsten Schritt zu machen: etwas Neues zu wagen und damit Kunden ganz neue Mehrwerte zu liefern. Denn die Platform Economy wird auch vor dem Private Banking nicht Halt machen. Hieraus ergibt sich die Chance auf neue und innovative Geschäftsmodelle. Wie sagte Henry Ford es so schön: „Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt: schnellere Pferde.“

Inhalte der zeb Private Banking Studie Deutschland

VORWORT
MANAGEMENT-SUMMARY
I – RÜCKBLICK
– Sinkende Ergebnisse trotz wachsendem Markt
– In Europa auf Platz 2
– Gesamtvermögen sprengt die 5-Billionen-Marke
– Abwärtstrend der Erträge hält weiter an
– Selbst positive Marktentwicklung bringt keine nachhaltige Marge
II – EINBLICK
– Tiefes Kundenverständnis als Basis starker Erträge
– Nachgefragt: Was sich Kunden wünschen
– Kümmern versus anlegen
– Das Ganzheitlichkeitsparadox
– Mangelhafte Performance
– Neue Beratungsansätze finden
– Für jede Lebensphase die richtige Beratung
– Mehrwerte bieten und Preispotenziale ausschöpfen
III – AUSBLICK
– Traditionelles Banking als Basis für eine Plattformökonomie
– Klassisches Private Banking braucht einen neuen Beratungsansatz – und ein neues Pricing
– Darf es noch etwas mehr sein?
– Proaktive Einbindung der Erben
– Individuelle Preismodelle finden
– Relationship-Management 4.0: so harmonieren analoge und digitale Welt
– Mit Kundendaten Mehrwerte schaffen
– Digitale Aufwertung von Kundenerlebnissen
– Private-Banking-Plattformen werden kommen – wer besetzt die Nische zuerst?
– Wer macht den Anfang?
– Wie könnte eine Private-Banking-Plattform aussehen?
– „Gute Beziehungen“ als Inspiration
ABBILDUNGSVERZEICHNIS
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
KONTAKT

Zusätzliche Information

Autor/ Autoren

Axel Oliver Sarnitz, Patrick Gatzemeier, Nadine Hannemann, Julian Schmeing

Veröffentlichung

2018

Sprache/n

Deutsch

Produktumfang

32 Seiten

Download

Bitte beachten Sie, dass der Downloadlink erst nach Zahlungseingang versendet wird. Bitte überprüfen Sie auch den Spam-Ordner Ihres Mail-Providers.

Darstellung

PDF-Format. Für die einwandfreie Darstellung des PDF-Dokumentes benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „zeb Private Banking Studie Deutschland – 2018“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.