Sprachsteuerung im Banking – und mit wem sprechen Sie? Ergebnisse der Umfrage zur Sprachsteuerung im Banking

Voice Banking – Banking per Sprachsteuerung

Alexa? Ok Google? Siri? Hey Cortana? Hi Bixby? Verwenden Sie schon Sprachsteuerung oder tippen Sie noch?

Wenn Sie zum Beispiel Ihren Kontostand, beginnend mit einem dieser Sprachbefehle, abfragen, Überweisungen tätigen oder gar einen Dauerauftrag einrichten, dann handelt es sich um sogenanntes Voice Banking. Somit ein Thema, das angesichts rückläufiger Kundenzahlen in den Filialen für europäische Finanzinstitute immer interessanter wird.

Jedoch ist die Umsetzung der Sprachsteuerung im Banking mit einigen Hürden verbunden. In Abstimmung mit den großen Playern wie Google und Apple müssen gegenseitige Zugriffsrechte zwischen Banken und Techgiganten gewährt werden. Ferner spielt der Sicherheitsaspekt eine große Rolle.

Wie sicher ist die Software der Techriesen und letztlich der gewährte Zugriff auf Daten und Konten über die eigene Stimme? Wie lässt sich die Anforderung über die Stimme des Kunden mit genügenden Verifzierungsmustern zur Überprüfung der Person verbinden, ohne den Prozess unnötig verkomplizieren zu müssen? Dies sind nur wenige der vielen Fragen, die sich Banken demnach stellen müssen.

Wie viel Vertrauen haben unsere Leser in die Sprachsteuerung im Banking? Verwenden Sie Sprachsteuerung im Alltag bereits für Bankgeschäfte?

Wir waren gespannt auf Ihre Einschätzungen und hatten auf unserer Website bei Ihnen nachgefragt. 

Kennen sich unsere Leser mit der Vielzahl an Sprachassistenten aus?

Gut 90 Prozent der BankingHub-Leser haben schon von Siri oder Alexa gehört. Den Sprachassistenten „Ok Google“ von Alphabet kennen 74 Prozent und Cortana ist gut 63 Prozent der Umfrageteilnehmer ein Begriff. Abgeschlagen auf Platz 4 liegt der Sprachassistent Bixby von Samsung. Dieser ist gerade einmal 11 Prozent unserer Leser bekannt.

Grafische Darstellung der Umfrageergebnisse zu Voice Banking - Banking per Sprachsteuerung

„Ok Google“ und „Siri“ wird von BankingHub-Lesern am meisten verwendet

68 Prozent der Befragten haben bereits einen der Sprachassistenten verwendet. Von diesen 68 Prozent verwenden gut 80 Prozent den Google-Sprachassistenten oder Siri . Alexa nutzen circa 70 Prozent der Sprachsteuerungs-Nutzer. Cortana liegt mit 31 Prozent auf dem hinteren Platz. Bixby wurde von den BankingHub-Lesern bislang noch nicht verwendet.

Das Vertrauen der Leser in Voice-Banking hat noch Potenzial

Bezüglich des Vertrauens gilt es im Voice Banking noch einiges aufzuholen. Nur etwa 37 Prozent der BankingHub-Leser haben volles oder viel Vertrauen in die Verwendung der Sprachsteuerung für Bankgeschäfte. Die Verwendung ist ebenso noch sehr gering. Bislang haben erst 23 Prozent der Umfrageteilnehmer Voice Banking verwendet. Der momentan noch geringe Einsatz der Sprachassistenten für Bankgeschäfte oder der Abruf von Finanzdaten mag an der geringen Anzahl bestehender Banking-Angebote liegen. Von den Nichtnutzern ziehen rund 19 Prozent eine zukünftige Nutzung jedoch in Erwägung.

Einen herzlichen Dank für Ihre rege Teilnahme und Ihr gezeigtes Interesse an unserer Umfrage!

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach.

Senden Sie mir den BankingHub Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Laura Pfannemüller

Manager Office Berlin

Julia Schraut

Senior Professional Office Berlin

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit BankingHub immer auf dem Laufenden!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach. Ich weiß, dass ich den Newsletter jederzeit wieder kündigen kann.