Finleap-FinTech Joonko als neuer Herausforderer für Kreditvergleichsportale Interview mit Dr. Carolin Gabor, Managing Director bei Joonko

Der FinTech-Inkubator Finleap startete im vierten Quartal 2019 mit Joonko einen neuen „Vergleichsplattform-Herausforderer“. Joonko ermöglicht es in seiner Funktion als digitales Finanzportal, dass Verbraucherinnen und Verbraucher die für sie passenden Finanz- und Versicherungsprodukte finden können. Angefangen mit KFZ-Versicherungen werden seit August 2020 auch Kredite vermittelt.

Wir haben mit Dr. Carolin Gabor, Managing Director bei Joonko, zu folgenden Punkten gesprochen:


 


Dr. Carolin Gabor, Managing Director bei Joonko, im Interview auf dem BankingHub

Hallo Carolin, ich freue mich sehr über das gemeinsame Interview. Joonko besteht seit Ende 2019 am Markt – bitte stell uns einmal euer Geschäftsmodell der B2C-Plattform vor.

Joonko ist ein digitales Finanzportal, das Kunden individuell auf sie zugeschnittene Finanz- und Versicherungsprodukte anbietet. Wir wollen für Kunden der erste Ansprechpartner in Finanzfragen sein und für mehr Fairness und Transparenz im Markt sorgen. Dabei setzen wir auf absoluten Kundenfokus und radikale Einfachheit – zwei Kernelemente, die Verbraucherinnen und Verbraucher bislang am Markt vermisst haben.

Im Bereich „Vergleichsplattformen“ für KFZ-Versicherungen und Kredite bestehen sehr viele Konkurrenzangebote u. a. durch Check24 oder Smava am Markt – was war der ausschlaggebende Punkt, dennoch in diesen Markt einzutreten? Über welchen erweiterten Nutzen differenziert sich euer Angebot und welchen Zusammenhang gibt es hier zu eurem „Transparenzversprechen“ für Konsumentenkredite?

Joonko bietet ein radikal neu gedachtes Produkt und erreicht Verbraucher/-innen, die Bank- und Versicherungsprodukte möglichst unkompliziert, schnell und voll digital nutzen möchten. Aus Kundensicht ist der Produktvergleich auf gängigen Portalen oftmals langwierig und führt bei vielen Anbietern leider zum Produkt mit der höchsten Provision für die Vergleichsplattformen und nicht unbedingt zum individuell passenden Kundenangebot. Wir sind uns sicher, dass diese Methodik aus Lockangeboten und fehlender Transparenz nicht zum Wohl der Kunden sein kann.

Daher erhalten Verbraucher/-innen bei Joonko ausschließlich Angebote, die auf ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen basieren. Durch unseren „digitalen Kontoblick“ sind wir in der Lage, den Kunden Angebote mit garantiertem Zinssatz zu bieten – ohne versteckte Kosten oder Kleingedrucktes. Wir verzichten komplett auf Lockangebote und Werbung (Position 0) – das ist fair und authentisch, und es schont die Nerven der Verbraucher/-innen.

Mit Blick auf den Kreditvergleich: Auf Eurer Homepage werbt Ihr damit, dass der Endkunde innerhalb von 3 Minuten ein Kreditangebot mit garantiertem Zinssatz erhält – basierend auf einem digitalen Kontoblick und voll digitalen Abschluss. Kannst Du diesen Prozess einmal konkret erläutern?

Mit dem digitalen Kontoblick erhalten Verbraucher/-innen auf Basis ihrer Ein- und Auszahlungen innerhalb von 3 Minuten die zu ihren individuellen finanziellen Möglichkeiten passenden Kreditangebote. Weil das Einreichen von Gehaltsnachweisen mit unnötigem Aufwand verbunden ist und wertvolle Zeit kostet, haben wir diesen Prozess voll digital gestaltet. Bei uns müssen keine Dokumente zum Gehaltsnachweis zugeschickt oder hochgeladen werden, der gesamte Prozess läuft papierlos ab. Die Verbindung mit dem Bankkonto wird mittels des neuen PSD2-Standards sicher durchgeführt. Der Kontoblick ermöglicht es uns zudem, Angebote mit verbindlichen Konditionen bereitzustellen. Verbraucher/-innen erhalten den für sie beim Kreditabschluss verbindlichen Zinssatz bereits beim Einholen der Kreditangebote. Die im Kreditvergleich aufgeführten Konditionen bleiben also konstant und ändern sich im Laufe der Kreditvergabe nicht mehr.


 

Mit welchen Bankpartnern kooperiert Ihr aktuell auf Eurer Plattform? Was sind für Euch entscheidende Erfolgsfaktoren bei der Auswahl und Zusammenarbeit mit den Partnern?

Zum Start unseres Kreditangebots kooperieren wir mit Consors Finanz von der BNP Paribas, der SWK Bank und der Deutschen Finanz Sozietät, einem Angebot der Solarisbank. Wir sind derzeit in der Betaphase und haben bislang erst eine begrenzte Anzahl von Banken an unseren voll digitalen Kreditvergleich anschließen können, da es bei einigen Bankpartnern noch Probleme mit der technischen Integration gibt. Diese werden aber in Kürze integriert, und wir planen dann auch einen vollumfänglichen Launch – jenseits der Betaversion – mit einer breiten Marktabdeckung.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.


 

Welchen Einfluss hat die aktuelle Corona-Pandemie auf Euer Geschäftsmodell?

Die Corona-Pandemie hat den dringenden Bedarf an digitalen Finanzprodukten verdeutlicht: Der verstärkte Trend zum kontaktlosen Bezahlen und die steigende Nachfrage nach digitalen Bankingangeboten zeigen, dass Kunden den Mehrwert digitaler Finanzprodukte erkannt haben. Das Kundenfeedback auf unsere Angebote war dementsprechend positiv, und wir haben seit COVID 19 einen verstärkten Zuwachs an Nutzerzahlen auf unserem Finanzportal wahrgenommen.

Joonko ist ein FinTech vom Company-Builder bzw. Inkubator Finleap. Welche Vorteile ergeben sich daraus insbesondere hier für Joonko?

Joonko profitiert von Finleap-Erfahrungen im Aufbau und in der strategischen Weiterentwicklung schnell wachsender Ventures und insbesondere von vorhandenen technischen Bausteinen, die Joonko nicht noch einmal von null an entwickeln muss.

All das ermöglicht uns ein schnelles Vorankommen und einen prompten Austausch zu wichtigen Themen sowie strategischen Zielsetzungen. Wir agieren jedoch operativ eigenständig und unabhängig.

Eine abschließende Frage: Was sind mittel- bis langfristig die nächsten Meilensteine von Joonko? Welche Rolle spielen dabei strategische Partnerschaften, z. B. wie kürzlich verkündet mit der Auto Bild?

Joonko ist mehr als nur ein Vermittler von Finanzprodukten, es unterstützt Verbraucherinnen und Verbraucher dabei, Finanzentscheidungen selbstbestimmt und gut informiert zu treffen. Unser Ziel ist es, für Kunden ein „Financial Home“ zu bieten. Bei allem, was Finanzprodukte, Versicherungen, Spar- oder Kreditprodukte betrifft, wollen wir die erste Anlaufstelle sein. Strategische Kooperationen wie die Zusammenarbeit mit der Auto Bild spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle: Wenn klar ist, dass man gemeinsame Werte teilt und in die gleiche Richtung blickt, kann man Synergien wunderbar nutzen und kundenzentrierte Produktideen schnell und effektiv vorantreiben.

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.

Autor Marcel Kolbecher / BankingHub

Marcel Kolbecher

Manager Office Berlin

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.