Der StartupBus zu Gast bei zeb: Are You Crazy Enough? Jump on a bus, conceive, build and launch a startup with a team of strangers in 72 hours

Unter diesem Motto startete die fünfte Europäische Runde des härtesten Hackathons der Welt, dem StartupBus, vom 29. August bis zum 02. September. An diesem außergewöhnlichen Wettbewerb nehmen jedes Jahr ca. 150 Hacker (Programmierer), Hustler (BWLer) und Hipster (Designer) teil, je 25 Personen pro Bus. Dieses Jahr starteten die 6 Busse in München, Brüssel, Tallin, Bologna, Barcelona und London.

Am Sonntag, den 30.08, am zweiten Tag ihrer Busreise besuchten uns der „Deutsche“ und „Estnische“ Bus in unserem Berliner zeb.Büro, um sich nach einer langen Busfahrt bei Bier und Pizza zu stärken.

Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Uebing, Leiter Insurance bei zeb, hatte jedes Team die Möglichkeit, sich mit den eingeladenen Gründern von u.a. OptioPay und Beratern von zeb auszutauschen oder die Prototypen weiter zu entwickeln.

Im Anschluss kam es dann zu dem sehnsüchtig erwarteten Pitch Battle zwischen den 8 anwesenden Teams. Nach einem spannenden Abend mit viel Kreativität, Feedback und konstruktiven Diskussionen zog man zusammen noch ein bißchen weiter, um die interessanten Gespräche noch weiter zu vertiefen und in den Straßen Berlins ausklingen zu lassen.

Nach diversen Stops in Startup Hubs Europas erreichten die sechs Busse ihr Hauptziel, den PirateSummit in Köln, um dort die Chance zu erhalten vor über 90 VCs beim „Walk the plank“ ihre Geschäftsideen präsentieren zu dürfen und bestenfalls mit einem lauten „Arrrr!“ die Bühne verlassen zu dürfen. Neben der Möglichkeit einen Investor beim Pirate Summit kennen zu lernen hatte der Allianz Digital Accelerator einen weiteren Preis ausgeschüttet, nämlich den #HackRisk Startup incubation prize für das beste Europäische #FinTech team.

Am Ende gewann wie auch schon bei uns im zeb.Büro das Team aus dem Deutschen StartupBus „WarmHands“ die begehrte StartupBus Trophy.

Von unserer Seite wünschen wir den Gewinnern alles Gute und hoffen, dass sie genügend Motivation und Umsetzungsstärke mitbringen um Flüchtlinge und pflegebedürftige Menschen in naher Zukunft über ihre innovative Plattform zusammen zu bringen.

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach.

Senden Sie mir den BankingHub Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Jakob Meyer

Manager Office Hamburg
Autor Max Steinmetz

Max Steinmetz

Manager Office München

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit BankingHub immer auf dem Laufenden!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach. Ich weiß, dass ich den Newsletter jederzeit wieder kündigen kann.