zeb/market flash (Issue 9 – April 2014)

Mit unserem zeb/market flash bieten wir regelmäßig zu Beginn eines jeden Quartals einen kompakten, fundierten Überblick über die jüngsten Entwicklungen des globalen Bankensektors. In dieser Ausgabe 9 (Q1 2014) beschäftigen wir uns mit der Herausforderung der Asset Quality Review (AQR) für europäische Großbanken.

Aktuelle Lage des Bankensektors

  • Marktkapitalisierung des globalen Bankensektors so gut wie unverändert
  • Bewertung von US-Banken weiter gestärkt – nach wie vor Führungsposition im internationalen Vergleich
  • BRICS-Institute mit negativer TSR-Performance, erhöhten CDS-Spreads und Rating-Herabstufungen (z.B. aufgrund durch die Krim-Krise ausgelöster Unsicherheiten in Russland)

Wesentliche Treiber des Bankgeschäfts

  • Anhaltende wirtschaftliche Erholung in Westeuropa in Q4 2013, jedoch wachsende Sorge vor einer Deflation
  • Sinkende langfristige Zinssätze in den USA und Deutschland führen zu flacheren Zinskurven und somit geringeren Möglichkeiten zur Fristentransformation
  • Schwache Ergebniszahlen der großen westeuropäischen Banken in Q4 2013

Spezialthema: Asset Quality Review (AQR) fordert europäische Großbanken heraus

  • AQR als Kernelement des EZB-Stresstests gestartet
  • Mehrzahl der Marktteilnehmer erwartet bei nur wenigen Instituten Kapitallücken
  • Hohe Unsicherheit aufgrund Intransparenz des Prüfrasters des Stresstests

Bild: Skyline Shanghai

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten.

Send this to a friend