zeb.market flash (Issue 30 – Juli 2019) „TRIMmen“ der Eigenkapitalquoten europäischer Banken in Zeiten zunehmender Marktunsicherheit

Kernthemen

I. Aktuelle Lage des Bankensektors

  • Die globalen Top 100 Banken erreichten den zweithöchsten TSR unter allen Industriesektoren (+4,4% QOQ) – leicht besser als der weltweite Markt (+4,2% QOQ).
  • Westeuropäische Banken zeigten wieder die schwächste TSR-Performance im Vergleich zu Banken anderer Regionen (+0,6%) – die P/B-Ratio sank um -0,02x QOQ auf einen Tiefpunkt von 0,66x.

II. Wirtschaftliche Lage und wesentliche Treiber des Bankgeschäfts

  • Das Wirtschaftswachstums wird sich erwartungsgemäß in Q2 in allen betrachteten Regionen abschwächen (U.S.: -0,6%p, Deutschland: -0,3%p, Westeuropa: -0,1%p).
  • Die U.S. Fed wie auch die EZB reagieren auf die anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheiten und gesunkene Inflationserwartungen mit möglichen Zinssenkungen in 2019.
  • Auch wenn sich die durchschnittlichen RoE nach Steuern in Q1 über alle Regionen verbessern konnten (BRICS: +1,5%p QOQ, U.S.: +0,4%p QOQ, Europa: +0,3%p QOQ), so verschlechtert sich der Ausblick auf die Gesamtjahreswerte aufgrund des gestiegenen wirtschaftlichen Gegenwindes.

III. Themen-Special: „TRIMmen“ der Eigenkapitalquoten europäischer Banken

  • Anfang April veröffentlichte die EZB den aktuellen Projektstatus ihres Großprojektes TRIM (Targeted Review of Internal Models).
  • TRIM geht einher mit anderen vergleichbaren regulatorischen Initiativen wie „Basel IV“, die Effekte werden aber viel früher spürbar.
  • Obwohl bankindividuelle Ergebnisse nicht vollumfänglich veröffentlicht werden, so sind zusätzliche RWA-Aufschläge und damit negative Effekte auf die Kapitalquoten der Banken zu erwarten.
zeb.market flash (Issue 30 – Juli 2019) herunterladen

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach.

Senden Sie mir den BankingHub Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Autor Dr. Dirk Holländer

Dr. Dirk Holländer

Senior Partner Office Münster

Volker Abel

Senior Manager Office Frankfurt

Dr. Ekkehardt Bauer

Senior Manager Office Münster

Jan-Gerd Perrevort

Senior Consultant Office Münster

Dr. Benedikt Rotermann

Senior Consultant Office Münster

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit BankingHub immer auf dem Laufenden!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach. Sie können den Newsletter jederzeit wieder kündigen.