zeb.market flash (Issue 21 – April 2017) EU-Banken mit solidem Start ins Jahr 2017 nach Markterholung in Q4 2016 – neue Hoffnung für den europäischen Bankensektor?

K e r n t h e m e n

I. Aktuelle Lage des Bankensektors

  • Die Marktkapitalisierung des Bankensektors stieg in Q1 2017 weiter an, im Durchschnitt vergrößerten die Top 100 Banken weltweit ihren Börsenwert um 3,8 % und erreichten somit 5,4 Bill. EUR – das höchste Niveau in den vergangen Jahren.
  • Nach einem äußerst starken Q4 2016 mit 17,2 % TSR erreichten die Top 100 Banken weltweit 4,8 % in Q1 2017.

II. Wesentliche Treiber des Bankgeschäfts

  • Das Weltwirtschaftsklima und die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone blieb auch im ersten Quartal 2017 weiterhin auf ihrem Wachstumspfad.
  • Die EURIBOR Zinsstrukturkurve erhöhte sich leicht, während eine zweite Anhebung des Fed-Zinssatzes die USD LIBOR-Kurve ansteigen ließ, was sich v.a. am kurzen Ende bemerkbar machte und somit die Kurve abflachte.

III. Kapitalerhöhungen im europäischen Bankensektor – eine Vertrauens- oder Preisfrage?

  • 2017 begann mit erheblichen Kapitalerhöhungen der UniCredit und Deutschen Bank: beinahe 21 Mrd. Euro zusammengenommen, damit nahezu das Doppelte des Gesamtvolumens aller europäischen Banken in den vergangenen 3,5 Jahren.
  • In Kapitel III analysieren wir das Umfeld von Kapitalerhöhungen und den Einfluss von Vertrauen und Preis auf den Erfolg der Ausgabe neuer Aktien.
zeb_market_flash_issue_21 herunterladen

Mit BankingHub keinen Trend verpassen

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach.

Senden Sie mir den BankingHub Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Autor Dr. Dirk Holländer

Dr. Dirk Holländer

Senior Partner Office Münster

Volker Abel

Senior Manager Office Frankfurt

Dr. Ekkehardt Bauer

Senior Manager Office Münster

Maximilian-Josef Kaulvers

Senior Consultant Office Münster

Dr. Benedikt Rotermann

Senior Consultant Office Münster

Autoren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit BankingHub immer auf dem Laufenden!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, und Sie erhalten alle 2 Wochen die neuesten Analysen und Berichte unserer Banking-Experten – direkt in Ihr Postfach. Ich weiß, dass ich den Newsletter jederzeit wieder kündigen kann.