Bild München: 8. Get Together für Banken und Fintechs in München/ BankingHub

zeb und Fintech Hub by zeb laden Sie herzlich ein zum achten Get Together für Banken und Fintechs in unserem TABULARAZA Office in München ein!

Wir freuen uns, mit Rainer Gerhard (Geschäftsführer Bankprodukte, Check24) und Moritz Stigler (Münchner Bank) hochkarätige Vertreter der Banking-Industrie gewonnen zu haben. Gemeinsam möchten wir in einer Podiumsdiskussion der Leitfrage des Abends nachgehen

„Data Analytics – ist der Hype vorbei, bevor er richtig angefangen hat?“

„Daten sind das neue Öl“ hieß es noch verheißungsvoll vor einigen Jahren auf nahezu jeder Veranstaltung. Die Fantasien der neuen Möglichkeiten gingen ins Unendliche, genauso wie der damit einhergehende Optimismus. Mittlerweile ist Ernüchterung eingetreten, ein Erfolg in der Breite ist nicht zu verzeichnen – Beispiele einer wenig intelligenten Datennutzung müssen in der Regel nicht lange gesucht werden.

Wie geht es nun weiter? Eine Nicht-Nutzung der Daten stellt keine Option dar, und gleichwohl existiert das anfangs erhoffte Potenzial in der Theorie weiterhin. Wie lässt sich dieses doch noch heben? Darüber möchten wir mit unseren Gästen diskutieren: Was waren die Gründe, warum der Erfolg bislang ausgeblieben ist? Gibt es Segmente, in denen Datennutzung ein höherer Stellenwert zukommt? Welches sind dabei die Vorteile des Kunden? Wie ist es um Effizienzhebel im Bereich Operations, Marktfolge, etc. bestellt? Wie sieht Datennutzung in einer zunehmend plattformorientierten Welt aus?

Nutzen Sie diese Gelegenheit zum Austausch, zur Meinungsbildung und zum Networking bei Fingerfood und Bier!

05. November 2019, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: TABULARAZA, Wredestraße 7, 80335 München

Bitte melden Sie sich hier an.

 

AGENDA

18.30 Uhr Warm-Up

19.00 Uhr Welcome – Keynote

19.10 Uhr Diskussion

ca. 20.15 Uhr Networking bei Fingerfood und Bier

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Ihnen und stehen gerne für Rückfragen zur Verfügung!

Mit besten Grüßen

David Meissner
Laura Pfannemüller